Logopädie Praxis
Marion Autrum-Otto
Luisenstraße 5
16727 Velten (Mark)






Telefon: 03304 / 508 6 410
Telefax: 03304 / 508 6 411
E-Mail: Praxis@Logopaedie-Beratung.de
Internet: www.Logopaedie-Beratung.de

THERAPIEANGEBOTE

Sprachentwicklungsstörungen


Eingeschränkter Wortschatz
Wortfindungsstörung
Störungen der Grammatik (Dysgrammatismus)
Aussprachestörungen (Dyslalie)
Gestörte Mundmotorik und Sensorik

Muskelfunktionsstörungen
im Gesicht
(Myofunktionelle Störung)

Unphysiologische Zungenruhelage
Fehlerhaftes Schluckmuster
Fehlender Mundschluss
Eingeschränkte Kaubewegungen
Eingeschränkte Zungenbewegungen
Reduzierte Mimik
Lautbildungsfehler

Hörstörungen im Kindesalter, Störungen der Auditiven Wahrnehmung und Verarbeitung

Verzögerte Sprachentwicklung
Störungen der Lautdifferenzierung
Mangelnde Reaktion auf akustische Reize
Gehäuftes Nachfragen
Schwierigkeiten beim Erkennen von Reihenfolgen
Herabgesetzte Merkfähigkeit für mehrteilige Informationen

Schriftspracherwerbsstörunge


Basiert auf einer Sprachentwicklungsund
Verarbeitungsstörung.
Betroffen sein können folgende Bereiche:
Lesen, Schreiben, Rechnen
Teilleistungen der Wahrnehmung (visuell, auditiv u. a.)
Andere Bereiche der Sprachentwicklung

Stimmstörungen (Dysphonie)


Störungen der Stimme bis hin zum Stimmabbruch
Andauernde Heiserkeit, gegebenenfalls Schreiknötchen
Verspannungen im Hals-Schulter-Nackenbereich
Kurzatmigkeit
Nicht angepasste Atmung

Störungen der Nahrungsaufnahme und des Schluckens

Eingeschränkte Wahrnehmung im Mund- und Gesichtsbereich
Beeinträchtigung von Saugen, Abbeißen und Kauen
Schlucken von flüssiger und fester Kost erschwert oder
nicht möglich
Unkontrollierter Speichelfluss

Aphasie


Infolge eines Schlaganfalls, neuronaler Erkrankungen oder
eines Schädelhirntraumas

Äußert sich in:
Störungen des Sprachverständnisses
Störungen der Sprachproduktion
Störungen des Schreibens
Störungen des Lesens
Störungen des Zahlenverständnisses

Dysarthrie


Störungen des Sprechens bei Morbus Parkinson,
Schlaganfall, Multipler Sklerose, ALS, Schädelhirntrauma,
Zungenteilresektion und frühkindlichen Hirnschäden

Äußert sich in:
Leiser monotoner Sprechweise
Ungenauen, kleinen oder zu schnellen Sprechbewegungen,
Verwaschener Aussprache
Brüchiger, zittriger Stimme
Kurzatmigkeit beim Sprechen
Jeder Patient sollte mit Freude zur Therapie kommen und Vertrauen in seine Fähigkeiten entwickeln! Ziele meiner Therapie sind der Aufbau, die Verbesserung, die Wiederherstellung oder der Erhalt von Funktionen und Fähigkeiten rund um die Themen Sprache, Sprechen, Schlucken und Stimme. Im Idealfall kann ein Problem vollständig behoben werden. Man muss jedoch realistisch sein und wissen, dass dies nicht bei jedem Patienten möglich ist. Dann sollte das Ziel die jeweils bestmögliche Förderung oder Aufrechterhaltung der bestehenden Fähigkeiten sein.

ZU IHRER INFORMATION Wenn Ihr Kind oder Sie von mir behandelt werden möchten, benötigen Sie eine aktuelle ärztliche Verordnung z.B. von Ihrem Kinderarzt, Hausarzt oder Neurologen. Also erst den Behandlungsbeginn abstimmen und dann die Verordnung holen! Die Termine erfolgen nach Vereinbarung. Selbstverständlich führe ich auch Hausbesuche durch.

Eine Nachricht an die Praxis

Please publish modules in offcanvas position.

Internet by fellux